BMA Gruppe

Teilqualifizierungen / Ausbildungsbausteine im Berufsbild Industriemechaniker/in

Mit dieser Qualifizierung im Berufsbild Industriemechaniker/in erlernen Sie eine anspruchsvolle Tätigkeit, in der technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und analytisches Denken gefordert werden. Mit jedem Baustein erwerben Sie Fähigkeiten mit denen sich gute Berufsmöglichkeiten unserer stark industriell geprägten Region bieten. Diese Qualifizierung bietet Personen mit praktischen Erfahrungen im Metallbereich die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten gezielt zu vertiefen.

Ziele

Die Qualifizierung richtet sich nach dem Ausbildungsrahmenplan für Industriemechaniker und wird in sog. Ausbildungsbausteine unterteilt. Nach jedem Baustein kann eine Kenntnisprüfung mit IHK-Zertifikat abgelegt werden.

Die Teilnahme an der Facharbeiterprüfung (IHK) im Anschluss an die Ausbildungsbausteine ist möglich (Externenregelung).

In Baustein 2 können zusätzlich DVS- Schweißerzertifikate erworben werden.
Bausteine 3 und 4 beinhalten die Ausbildung zur CNC-Fachkraft mit IHK-Zertifikat.

Bausteine

  1. Bauteile manuell und mit einfachen maschinellen Fertigungsverfahren herstellen (13 Wochen)
  2. Fügen von Bauteilen zum Baugruppen – mit DVS-Schweißerprüfungen (13 Wochen)
  3. Herstellen von Bauteilen mit maschinellen Fertigungsverfahren – Intensivierung CNC-Drehen/Fräsen (26 Wochen)
  4. Herstellen von einfachen mechanischen Baugruppen mit steuerungstechnischer Funktion - Intensivierung CNC-Drehen/Fräsen (26 Wochen)
  5. Aufbauen, Erweitern, Prüfen und Überwachen automatisierter Systeme (26 Wochen)
  6. Montieren, in Betrieb nehmen und Optimieren von technischen Systemen (26 Wochen)
  7. Instandhalten von technischen Systemen (26 Wochen)
  8. Bearbeiten von komplexen Aufträgen im Einsatzgebiet unter Anwendung von Qualitätssicherungssystemen (26 Wochen)

Finanzielle Förderung

Die Teilqualifizierungen im Berufsbild Industriemechaniker/in sind zertifiziert nach AZWV. Die Qualifizierung wird insbesondere über das Sonderprogramm Iflas der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Technische Zeichnungen

Ansprechpartner:

Thorsten Hildebrand
Tel.: 0531/804-860
Fax: 0531/804-866

E-Mail: thorsten.hildebrand@pro-ass.de